Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Galerie
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

Top-Ergebnisse für SVV-Schwimmer in 3 Nationen

Ein volles Wettkampfprogramm hatten die Schwimmer des SV Vöcklabruck in den letzten drei Wochen, bei denen Wettkämpfe in drei verschiedenen Ländern am Programm standen. Der 4. Arena Open Swim Cup in Györ/Ungarn von 27. bis 30. Mai stellte das erste Highlight für die Aktiven dar. Weiter ging es am nächsten Wochenende des 06./07. Juni mit dem 38. Schwimmzonen- und Mastersmeeting in Enns. Den Abschluss bildeten am darauffolgenden Wochenenede des 13./14.06. der 16. Amberger Kurfürstenpokal in Amberg/Bayern, sowie das 14. Internationale Ohe-Meeting in Hengersberg/Bayern.

 

Im ungarischen Györ, wo die SVV-Schwimmer in den Osterferien auch ihr Trainingslager absolviert hatten, vertraten den Schwimmverein Vöcklabruck von 27. bis 30. Mai die Talente Franziska Ruttenstock und Patrik Lenzeder. Beide setzten sich gegenüber der starken ungarischen Konkurrenz durch und konnten tolle Erfolge erschwimmen.

Franziska verbesserte über 200 m Freistil ihren eigenen OÖ Jugendrekord um eine knappe Sekunde und sicherte sich dadurch Platz 1 in ihrer Altersklasse. In allen weiteren Bewerben qualifizierte sich Franziska für die Finalläufe und versäumte jeweils nur knapp einen Podestplatz. Bronze über 200 m Lagen und 200 m Freistil errang Patrik Lenzeder in seiner sehr gut besetzten Altersklasse.

 

 

 

Diese Erfolgswelle setzte sich dann auch am folgenden Wochenende des 06./07. Juni in Enns fort: Insgesamt 21 Medaillen erkämpften die Vöcklabrucker bei diesem Bewerb! Lenzeder Patrik überzeugte mit 4 Siegen und einem zweiten Rang. Diesem Ergebnis stand Ruttenstock Franziska mit insgesamt drei erschwommenen ersten und vier zweiten Plätzen um nichts nach. Einige Medaillen abräumen konnte außerdem Madita Untersberger, die insgesamtzwei Gold-, drei Silber- und vier Bronzemedaillen in der Juniorenklasse II erreichte.

 

Auch das bayerische Wasser scheint für die Vöcklabrucker ein schnelles zu sein. Dreimal Gold bzw. Silber erkämpften Patrik Lenzeder bzw. Franziska Ruttenstock am 13.06.2015 beim Amberger Kurfürstenpokal, einem sehr gut besetzten Wettkampf mit Schwimmern aus ganz Bayern.

 

Am nächsten Tag, dem 14.06.2015, ging es für eine 17-köpfige SVV-Mannschaft beim Internationalen Ohe-Meeting in Hengersberg an den Start.

Auch Franziska Ruttenstock und Patrik Lenzeder waren wieder mit dabei und durften sich über jeweils 6mal Gold und den Sieg in der Gesamtwertung freuen. Im sogenannten „Cut-Off-Finale“ über 50 m Freistil setzte sich Patrik in jeder der drei Runden an die Spitze des Feldes und holte souverän den ersten Platz. Auch Franziska zeigte eine sehr gute Leistung in jeder Runde und sicherte sich im großen Finale die Silbermedaille. Ihre Leistung über 100 m Freistil bedeutete zudem die punktebeste Leistung des gesamten Wettkampfes bei den Damen.

Trainer und Mastersschwimmer Markus Brandstötter holte 5mal Gold in seiner Altersklasse. Über 50 m Brust schnappte er sich sogar Platz 3 in der Allgemeinen Klasse. Mit viermal Gold und einmal Silber räumte auch der Jüngste im Vöcklabrucker Team, der 11-jährige Lorenz Pinsker, kräftig ab.

Neben Gold über 50 m Freistil schwamm Yorik Anzengruber (Jg. 2003) zudem noch zu Silber in vier Bewerben und einmal zu Bronze. Der gleichaltrige Paul Part durfte sich aufgrund toller Leistungen über eine Silber- und zwei Bronzemedaillen freuen.

Mit je dreimal Rang 3 und schnellen Zeiten überzeugten Pinsker Lukas und Maric Ivana. Mario Nikolic und Manuel Sageder komplettierten die Vöcklabrucker Medaillenbilanz mit je einer Bronzemedaille.

Die 6 x 50 m Freistilstaffel schrammte bei starker Konkurrenz mit Rang 4 nur ganz knapp am Podest vorbei.

 

Damit räumten die Vöcklabrucker Schwimmer an diesen drei Wochenenden insgesamt 36 Gold-, 18 Silber- und 18 Bronzemedaillen ab!

Gratulation!

Bericht auf der Seite der Bezirksrundschau Vöcklabruck

Patrik Lenzeder und Franziska Ruttenstock

Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon