Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

Erfolgreiche OÖ Hallenlandesmeisterschaften in Vöcklabruck

260 Schwimmer/innen brachten vom 27. Februar bis 1. März das Wasser im Vöcklabrucker Hallenbad im Rahmen der Oberösterreichischen Hallenlandesmeisterschaften zum Brodeln. Bei dieser, vom Schwimmverein Vöcklabruck ausgezeichnet organisierten und durchgeführten Veranstaltung, zeigten natürlich auch die Lokalmatadore ihr Können und räumten mit insgesamt 40 Medaillen kräftig ab.

Gleich am ersten Tag verbesserte Franziska Ruttenstock ihre persönliche Bestleistung über 400 m Lagen vom Dezember 2014 um über 5 Sekunden und sorgte damit für einen sensationellen neuen OÖ Jugendrekord. Am Samstag und Sonntag schwamm die 14-jährige zu insgesamt 5mal Gold in ihrem Jahrgang, sowie zu einer Bronzemedaille über 100 m Freistil in der Allgemeinen Klasse. Ihre starken Leistungen unterstrich Franziska mit insgesamt 8 weiteren Top-6-Platzierungen in der Allgemeinen Klasse.

3mal Gold und 1mal Silber erkämpfte Patrik Lenzeder im Jahrgang 1999. Aufgrund seiner hervorragenden Zeiten erreichte er zusätzlich gegen starke Konkurrenz 2mal Silber und 3mal Bronze in der Allgemeinen Klasse.

Der Jüngste im Vöcklabrucker Team, Marvin Zimmermann, erreichte im Jahrgang 2006 gleich dreimal den ersten Platz. Anzengruber Yorik legte sich in allen Bewerben richtig ins Zeug und erschwamm in seinem Jahrgang 1 Goldene, 2 Silberne und 3 Bronzene. Seine Siegerzeit über 100 m Rücken bedeutet im Moment sogar den zweiten Rang in der Österreichischen Bestenliste seines Jahrganges!

Michalis Wöss (Jg. 2004) ließ sich die Goldmedaille über 100 m Schmetterling nicht nehmen und konnte sich zusätzlich 3 Bronzemedaillen in seinem Jahrgang sichern.

 

 

Je einmal Rang 2 und 3 ging an Duo-Ji Lu, Alexander Ohler und Stiper Lukas in ihren jeweiligen Jahrgängen. Mario Nikolic war über 100 m Schmetterling schnell unterwegs und schaffte mit Bronze den Sprung aufs Podest.

Die mannschaftliche Stärke des SVV zeigte sich vor allem in den diversen Staffelbewerben. Sowohl über die 4 x 50 m Lagen als auch über die 4 x 50 m Freistil erkämpfte die männliche Schülermannschaft (Kroath M., Dautovic T., Anzengruber Y., Wöss M. bzw. Part P.) die Silbermedaille. Platz 2 im Freistilbewerb und Platz 3 im Lagenbewerb ging jeweils an die männliche (Kirth L., Lenzeder P., Lenzeder S. und Schachtner B.) und Mixed-Mannschaft (Kirth L., Untersberger M., Ruttenstock F. und Lenzeder P.) der Allgemeinen Klasse. Auch die Damenmannschaft in der Allgemeinen Klasse schrammte in beiden Bewerben nur ganz knapp am Podest vorbei.

Zu erwähnen sind weiters die zahlreichen Top-Ten-Platzierungen in der Allgemeinen Klasse (!) von Katja Hufnagl, Stefan Lenzeder, Ivana Maric, Benedikt Schachtner, Madita Untersberger und Katharina Weisshaar!

 

Insgesamt erreichten die Vöcklabrucker Schwimmer bei diesem Bewerb

13mal Gold, 12mal Silber und 15mal Bronze,

was ein mehr als nur beachtenswertes Ergebnis darstellt!

 

Gratulation an alle Aktiven!

Bericht auf der Seite der Bezirksrundschau Vöcklabruck

Fotos:

         
Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon