Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Galerie
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

Rekordmäßig gut ins neue Jahr gestartet

Einen sensationellen Start ins neue Jahr legten die Vöcklabrucker Schwimmtalente am Wochenende des 17./18. Jänners hin. Zahlreiche Medaillen und sogar ein neuer oberösterreichischer Jugendrekord wurden von den Aktiven an diesem Wochenende in Linz sowie in Bad Reichenhall/Deutschland erschwommen.

Eine kleine aber feine Mannschaft des SVV nahm am 25. Int. Mehrlagencup in Linz teil. Dort kämpften 360 hochkarätige Schwimmer aus 8 Nationen um Medaillen. Mit Jakabos Zsuzsanna aus Ungarn war sogar eine amtierende Europameisterin am Start.

Für einen neuen OÖ Jugendrekord sorgte bei diesem Wettkampf Franziska Ruttenstock. Über 200 m Freistil kraulte die 13-jährige im Finale der besten 5 Schwimmer ihrer Altersgruppe in der neuen OÖ Jugendrekordzeit von 2:09,07 zum ausgezeichneten zweiten Rang. Damit unterbot Franziska ihre persönliche Bestleistung um sagenhafte 6(!) Sekunden und den fast 7 Jahre alten OÖ Jugendrekord um knapp eine halbe Sekunde.

Über die Strecken 100 m Rücken und Schmetterling schwamm sie außerdem zum Silberrang, und über 100 m Freistil und Brust zur Bronzemedaille.

Aufgrund dieser starken Gesamtleistung qualifizierte sich Franziska für das 100-m-Lagenfinale der besten 5 Schwimmerinnen ihres Jahrganges, wo sie sich nur einer ungarischen Schwimmerin geschlagen geben musste und den tollen zweiten Platz erreichte.

Zu einer weiteren Medaille in Linz schwamm Patrik Lenzeder mit dem zweiten Platz im Bewerb 100 m Rücken. Auch Patrik zeigte eine ausgeglichene Gesamtleistung, und schwamm im stark besetzten Lagenfinale seines Jahrganges zum sehr guten, aber undankbaren vierten Rang.

 

Beim Rupertusthermenpokal in Bad Reichenhall/Deutschland absolvierten 360 Schwimmer aus Deutschland, Österreich, Großbritannien und Australien über 1800 Starts.

Hier durften sich die SVV-Aktiven über insgesamt 11 erschwommene Medaillen freuen. Gleich vier davon gingen an Yorik Anzengruber (Jg. 2003), der sich mit einer schnellen Zeit den Sieg über 50 m Rücken sicherte. Weiters konnte Yorik zwei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille an Land ziehen. Aufgrund dieser konstanten Leistungen qualifizierte er sich für das 100-m-Lagenfinale seines Jahrganges und verpasste dort mit Rang 4 nur knapp das Podest.

Auch Wöss Michalis sorgte über die 50 m Schmetterling mit einer starken Zeit im Jahrgang 2004 für einen SVV-Sieg. Über die 50 m Rücken konnte er außerdem eine Bronzemedaille erkämpfen.

Zweimal Bronze im gut besetzten Jahrgang 2003 sicherte sich Part Paul. Mit je einer Bronzenen komplettierten Mario Nikolic, Tarik Dautovic und Iso Isic die erfolgreiche Medaillenbilanz der Vöcklabrucker.

 

Gratulation an alle Aktiven!

Bericht auf der Seite der Bezirksrundschau Vöcklabruck

Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon