Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

SVV-Talente schwimmen zu 17 Medaillen

6mal Gold, 5mal Silber und 6mal Bronze – so sah die Ausbeute des Schwimmvereins Vöcklabruck beim diesjährigen Ohe-Meeting in Hengersberg am 25. Mai aus. Bei perfekten Bedingungen traten insgesamt 272 Schwimmer von 17 Vereinen aus Deutschland und Österreich in den Disziplinen 50 m Freistil, Brust, Rücken und Schmetterling sowie 100 m Freistil und 200 m Lagen gegeneinander an.

Tolle Erfolge konnte der 11-jährige Yorik Anzengruber erreichen. Mit schnellen Zeiten sicherte sich das Talent drei 1. Plätze, zwei 2. und einen 3. Rang. Damit erreichte Yorik in jeder angetretenen Disziplin einen Medaillenrang.

In der AK 45 der Mastersschwimmer durfte sich Markus Brandstötter über 2 Gold- und eine Silbermedaille freuen. Im Bewerb 50 m Brust schwamm Markus außerdem zu Bronze in der Allgemeinen Klasse.

Einen weiteren Sieg erschwamm Manuel Sageder über die 50 m Brust.

Lukas Pinsker erreichte im Jahrgang 1999 über 50 m Schmetterling und Brust den ausgezeichneten zweiten Platz, und holte noch dazu Bronze über 200 m Lagen.

Gegen starke Konkurrenten erkämpfte Benedikt Schachtner in der Allgemeinen Klasse zweimal den Bronzerang in den Bewerben 100 m Freistil und 50 m Rücken.
Mit seiner schnellen Zeit über die 50 m Freistil schaffte Benedikt außerdem den Sprung ins sogenannte „Cut-Off-Finale“, indem die sechs schnellsten Schwimmer der Veranstaltung noch einmal in 3 Runden gegeneinander antraten, bis der Sieger feststand. In jeder Runde schieden dabei 2 Schwimmer aus, bis am Ende die zwei Schnellsten im direkten Duell gegeneinander antraten.

 


Trotz einer nochmaligen Leistungssteigerung schied Benedikt leider schon in der ersten Runde aus, jedoch ist das Erreichen des Finales schon eine sehr beachtenswerte Leistung gegen solch starke Konkurrenz!

Die Medaillensammlung des SV Vöcklabruck vervollständigte Maximilian Kroath, der über die 50 m Brust mit Bronze den Sprung aufs Stockerl schaffte.

Protokoll

Bericht auf der Seite der Bezirksrundschau Vöcklabruck

Kontakt | Facebook | Impressum | Login | Datenschutz
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon