Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

Fulminanter Staffelerfolg des SV Vöcklabruck

Sehr erfolgreich gingen die diesjährigen Österreichischen Hallenmeisterschaften der Nachwuchsklassen in Floridsdorf vom 21. bis 23. März für die Schwimmer des SV Vöcklabruck zu Ende. Alle teilnehmenden Vöcklabrucker Aktiven konnten ihre persönlichen Bestleistungen stark verbessern und damit insgesamt 13 Medaillen erkämpfen, 5 davon in Gold, 6 in Silber und 2 in Bronze.

Ein Highlight aus Vöcklabrucker Sicht stellte auf jeden Fall der 4 x 50 m Freistil Bewerb der Herren am Samstagabend dar. Top motiviert kämpften die SVV-Schwimmer vom ersten bis zum letzten Meter um jede Hundertstelsekunde. Für ihre ausgezeichneten Leistungen wurden Lukas Kirth, Jonas Anzengruber, Lukas Stiper und Patrik Lenzeder mit dem zweiten Rang von insgesamt elf stark besetzten Staffeln belohnt.

Der 15-jährige Patrik Lenzeder erschwamm gleich am ersten Tag über die kräftezerrenden 1500 m Freistil mit der Tagesbestzeit von 16:21,53 die Goldmedaille. Mit sehr guten Zeiten erreichte Patrik über die Strecken 400 m Freistil, 200 m Freistil und 200 m Schmetterling den Silberrang. Zweimal Bronze über 100 m Freistil und Schmetterling runden die erfolgreiche Medaillenbilanz des 15-jährigen ab.
Betrachtet man die europäische (!) Bestenliste des Jahrgangs 1999, liegt Patrik mit seiner 400 m Freistil Zeit von 4:03,63 auf dem unglaublichen 12ten Rang! Und auch über 200 m Freistil (Platz 19) und 1500 m Freistil (Platz 28) zählt der 15-jährige zu den besten seines Jahrganges in ganz Europa!

Mit gleich vier österreichischen Jugendstaatsmeistertiteln im Jahrgang 2001 wurde Franziska Ruttenstock für ihre Leistungen belohnt. Gleich am ersten Tag schwamm die 13-jährige zu Gold über 400 m Lagen, und konnte sich weiters den ersten Platz in den Bewerben 100 m und 200 m Schmetterling, sowie 100 m Freistil sichern. Zusätzlich durfte sich Franziska über die 400-m-Freistil- und 200-m-Rücken-Strecke über die Silbermedaille freuen.

 

Hervorzuheben sind außerdem Katja Hufnagl und Yorik Anzengruber, die mit tollen Zeiten und vielen Top-Ten-Plätzen ebenfalls zum erfolgreichen Abschneiden des SVV bei diesen Meisterschaften beitrugen.

Dieses Spitzenergebnis bedeutete für den Schwimmverein Vöcklabruck den hervorragenden siebten Platz im Medaillenspiegel von insgesamt 55 teilnehmenden Vereinen. Zudem ist der SVV bester teilnehmender oberösterreichischer Verein bei diesen Meisterschaften.

Gratulation an alle Aktiven!

Bericht auf der Seite der Bezirksrundschau Vöcklabruck

 

 

 

                 

Kontakt | Facebook | Impressum | Login | Datenschutz
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon