Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Galerie
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

Zwei Rekorde in einem Rennen

Ein sensationeller Erfolg gelang dem 14-jährigen Patrik Lenzeder bei den 1. Internationalen Österreichischen Kurzbahnmeisterschaften vom 28. November bis 1. Dezember in Wien. In Topform trat Patrik bei diesem Wettkampf an und holte unglaubliche 2 Rekorde in einem einzigen Rennen, den 1500 m Freistil, und zusätzlich einen weiteren Rekord über 200 m Freistil.

Bereits am ersten Tag startete Patrik über die 1500 m Freistil, die für ihn zu einem seiner besten Rennen in seiner bisherigen Schwimmkarriere werden sollten. Bereits nach 800 m war klar, dass sich Patrik in 08:42,34 den ersten Oberösterreichischen Schülerrekord gesichert hatte. Obwohl Patrik noch 700 m vor sich hatte, unterbot er mit der Zwischenzeit bei 800 m den bestehenden OÖ Schülerrekord, gehalten von David Brandl, um mehr als 14 Sekunden!

Und auch das gesamte Rennen über 1500 m Freistil absolvierte Patrik in Rekordzeit: Das Talent verbesserte den OÖ Schülerrekord über 1500 m Freistil, ebenfalls von David Brandl gehalten, um sage und schreibe 28 Sekunden auf 16:25,52!

Gleich am nächsten Tag startete Patrik wieder den Turbo und holte sich seinen dritten Rekord an diesem Wochenende über die 200 m Freistil. Auch hier demolierte das Talent den Rekord wahrlich und setzte hier die neue Rekordmarke um mehr als eine Sekunde schneller als die alte!

Am dritten Tag schwamm Patrik sogar nur ganz knapp am Österreichischen Schülerrekord über

200 m Schmetterling vorbei. Im B-Finale der besten 16 unterbot Patrik diesen Rekord, jedoch schwamm Alexander Trampitsch von der SG Eisenstraße ganz knapp schneller und sicherte sich den Ö Schülerrekord.

 

 

Weiters für den SVV am Start waren zudem Katja Penn, Madita Untersberger, Stefan Lenzeder und Benedikt Schachtner. Alle vier zeigten tolle Leistungen, konnten ihre Bestzeiten stark verbessern und erreichten starke Platzierungen im, mit Europameistern und Olympiateilnehmern hochkarätig besetzten Starterfeld dieses Bewerbes.

Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon