Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Galerie
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

Erfolgreicher Formtest auf der Langbahn

In vielerlei Hinsicht stellte sich das Wochenende vom 25. bis 27. Oktober 2013 als rekordwürdig heraus. Die Int. Offenen ASKÖ Bundesmeisterschaften konnten mit 645 Schwimmern aus Österreich, Ungarn, Slowenien, Tschechien, Rumänien sowie der Slowakei und insgesamt 3324 Starts einen herausragenden neuen Teilnehmerrekord erreichen. Sechs dieser 645 Schwimmer traten dabei für den Schwimmverein Vöcklabruck an und ließen mit ihren Leistungen ebenfalls einige Rekorde purzeln.

Für die jüngste Teilnehmerin der SVV-Mannschaft, Franziska Ruttenstock, ging auch dieses Wochenende wieder mit zahlreichen Rekorden zu Ende.
Die herausragendste Leistung vollbrachte Franziska über die 100 m Schmetterling. Ihre Zeit von 1:09,07 bedeutete Gold und war 2,5 Sekunden schneller als der bestehende Meetingrekord in der Schülerklasse. Mit über 3 Sekunden Verbesserung wahrlich demoliert hat die 12-jährige damit den OÖ Schülerrekord, welcher von der Vöcklabrucker Schwimmerin Jacqueline Schiller aus dem Jahr 2004 stammte. Nur hauchdünn war Franziska mit einer Zehntelsekunde (!) vom Österreichischen Schülerrekord entfernt!
Ebenfalls deutlich unterboten wurde von Franziska der bestehende OÖ Schülerrekord über 100 m Rücken, den sie um knapp 1 Sekunde verbesserte.
In ihrer stark besetzten Altersklasse schwamm das Nachwuchstalent zudem noch zu drei weiteren Gold- sowie zwei Silbermedaillen. In der Allgemeinen Klasse sicherte sich die 12-jährige sowohl über 100 m Freistil als auch über 200 m Lagen (Meetingrekord) Rang 3.

Gleich im allerersten Bewerb startete Patrik Lenzeder (Jg. 1999) voll durch und holte Gold in seiner Altersklasse über 400 m Freistil. Darauf folgten hart erkämpfte zweite Plätze über 100 m und 200 m Freistil sowie 200 m Schmetterling und 100 m Rücken.

 

Starke Leistungen erbrachte Katja Penn an diesem Wochenende. Ihre Silbermedaille über 100 m Freistil und Platz 3 über 200 m Schmetterling bedeuteten außerdem Top-5-Plätze in der hochklassig besetzten Allgemeinen Klasse.

Diese hervorragende Medaillenbilanz wurde komplettiert durch Madita Untersberger, die über die 100 m Freistil einen ausgezeichneten dritten Platz erschwimmen konnte.

Gratulation an alle SVV-Schwimmer!

Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon