Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Galerie
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

Schwimmsaison mit Rekordflut beendet

Eine äußerst erfolgreiche Bilanz kann die Vöcklabrucker Schwimmjugend nach den diesjährigen Österreichischen Meisterschaften der Jugend- und Schülerklasse vom 25. bis 28. Juli in Wolfsberg ziehen. Knapp 350 Schwimmer von 54 Vereinen kämpften bei etwa 2000 Starts um Medaillen. Neben unglaublichen 7mal Gold, 3mal Silber und 2mal Bronze konnten die SVV-Talente zudem insgesamt vier neue OÖ Schülerrekorde erschwimmen.

Bei keinem ihrer fünf Einzelstarts gab die 12-jährige Franziska Ruttenstock Gold aus der Hand. Mit viel Kampfgeist holte sie über 400 m, 200 m und 100 m Freistil, sowie 200 m Lagen und 200 m Rücken den Schülerstaatsmeistertitel. Nach drei kräfteraubenden Wettkampftagen legte das Nachwuchstalent am letzten Tag noch einmal einen Gang zu und verbesserte gleich zwei OÖ Schülerrekorde: den ersten im Bewerb 200 m Lagen um gleich 4 Sekunden auf 2:36,75 und über 100 m Freistil um eine Sekunde auf 1:03,53. Tags zuvor gelang ihr zudem im Rahmen der Lagenstaffel ein neuer OÖ Schülerrekord über 100 m Rücken (1:12,91).

Eröffnet wurde die Vöcklabrucker Rekordflut bei diesen Meisterschaften allerdings von Patrik Lenzeder über die kräftezerrenden 1500 m Freistil. Der 14-jährige verbesserte den bestehenden OÖ Schülerrekord um 18 (!) Sekunden auf 17:14,73 und holte überlegen Gold. Einen weiteren Schülerstaatsmeistertitel erschwamm er nach einem unglaublichen Endspurt über 200 m Schmetterling. Starke Leistungen zeigte Patrik auch über 200 m und 400 m Freistil, wo er sich je über Silber freuen durfte. Mit Bronze im Bewerb 100 m Schmetterling komplettierte er seine Medaillensammlung.

Eine Silberne und eine Bronzene über die Schmetterlingsstrecken erkämpfte Katja Penn in der Jugendklasse. Über die 200-m-Distanz schrammte die 14-jährige nur um eine knappe Sekunde am bestehenden OÖ Jugendrekord vorbei!

Magdalena Stix schaffte sensationell über die 100 m Brust den Sprung ins A-Finale der besten Acht und sicherte sich Rang 7. Weiters qualifizierte sie sich noch 3 weitere Male für das B-Finale der besten 16 Schwimmer.

Auch Jonas Anzengruber, Lukas Kirth, Julian Langthaler, Duo-Ji Lu und Peter Supper erreichten in ihren Einzelbewerben das B-Finale und somit zahlreiche Platzierungen unter den besten 16.

Die mannschaftliche Stärke der 10-köpfigen SVV-Mannschaft zeigte sich bei den 4 x 100 m Lagen- und Freistilstaffeln, bei denen sowohl die Mädchen als auch die Burschen bei jedem Antreten ins Finale einzogen. Die Mädchenmannschaft in der Besetzung Franziska Ruttenstock, Katja Penn, Magdalena Stix und Katja Hufnagl schwamm vor allem im Lagenbewerb mit Rang 4 nur knapp an einer Medaille vorbei und zeigte mit Platz 6 über die Freistilstrecke eine tolle Leistung. Die Burschen (Lenzeder Patrik, Anzengruber Jonas, Langthaler Julian, Kirth Lukas bzw. Supper Peter) erkämpften gegen starke Konkurrenz Platz 6 bzw. 7.

Insgesamt erreichte der Schwimmverein Vöcklabruck mit diesem herausragenden Ergebnis hinter Vereinen aus Wien und Salzburg den ausgezeichneten vierten Rang im Medaillenspiegel von 54 teilnehmenden Vereinen!
 

-> weitere Fotos

Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwiSeccon