Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Galerie
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

45mal zu LM-Edelmetall geschwommen

In Topform präsentierte sich der Vöcklabrucker Schwimmnachwuchs bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Wels am 6./7. Juli: Insgesamt erschwammen die Talente 45 Medaillen, davon 18 Goldene, 10 Silberne und 17 Bronzene. Im Gegensatz zum Vorjahr konnten die erreichten ersten Plätze verdoppelt (!) werden und die Medaillenzahl insgesamt um 13mal Edelmetall gesteigert werden.

Als Medaillenhamster Nummer 1 entpuppte sich Benedikt Schachtner mit 7 Goldenen und 2 Silbernen in der Juniorenklasse II. Besonders stark schwamm er die 100 m Rücken und wurde daher mit Bronze in der Allgemeinen Klasse belohnt.
Franziska Ruttenstock (Jg. 2001) war in allen vier angetretenen Bewerben in ihrer Klasse nicht zu schlagen. Zu erwähnen ist, dass die 12-jährige in allen Disziplinen einen Top-Ten-Platz in der Allgemeinen Klasse erreichte, darunter sogar ein vierter Rang.
Ausgezeichnete Leistungen erbrachte Patrik Lenzeder. In der Schülerklasse I erkämpfte er 3mal Gold, 2mal Silber und 1mal Bronze. Herauszuheben sind Patriks Zeiten über die 400 m Freistil und 200 m Rücken, mit denen er Platz 2 bzw. 3 in der Allgemeinen Klasse belegte. Über die 400 m Freistil musste sich der 14-jährige nur Olympiateilnehmer David Brandl geschlagen geben.
Penn Katja erschwamm mit hervorragenden Leistungen über die Schmetterlings- bzw. Freistilstrecken insgesamt drei 1. Ränge und zwei 2. Ränge in der Jugendklasse. Ein weiterer Junioren-Landesmeistertitel ging an
Madita Untersberger, die ihre Medaillensammlung mit drei hart erkämpften Bronzemedaillen komplettierte.
 
Je einmal Silber und Bronze ging an Anzengruber Jonas und Luo Duo-Ji über die Rücken- bzw. Bruststrecken. Magdalena Stix errang einmal den ausgezeichneten zweiten Rang im Bewerb 100 m Brust. Riesen Leistungssteigerungen vollbrachte Katja Hufnagl und wurde dafür mit 2 Bronzemedaillen belohnt.
Komplettiert wurde die umfangreiche Medaillensammlung des SVV von Lukas Kirth, Magdalena Kitzberger, Lukas Pinsker und Peter Supper, die je einen dritten Platz erschwammen.
Weitere Medaillen in der Allgemeinen Klasse erkämpfte die Damen- bzw. Herrenstaffel. Während sich die Damen (Katja Penn, Madita Untersberger, Franziska Ruttenstock und Stefanie Krechl bzw. Katja Hufnagl) über zwei Bronzene freuen durften, schwammen die Herren (Patrik Lenzeder, Kirth Lukas, Peter Supper, Jonas Anzengruber) zu einem dritten Platz.
 
Mit diesem herausragenden Ergebnis präsentierte sich der Schwimmverein Vöcklabruck bei diesen Meisterschaften als erfolgreichster Verein im Nachwuchsbereich und erreichte gesamt im Medaillenspiegel den dritten Rang.
Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwi