Statuten
Welle
Trainer/Vorstand
Welle
Mitgliederinfo
Welle
Vereinsbekleidung
Welle
A-Kader
Welle
Mitglied werden
Welle
Galerie
Welle
Chronik
Welle
Unsere Sponsoren
Welle
Hall of Fame
Welle
Sportmedizin
Welle
Links
Welle
12 h Schwimmen
Welle
Bezirksmeisterschaften
Welle
Raiffeisenbank-Meeting
Welle
Stadtmeisterschaften
Welle
Vereinsmeisterschaften
Welle
Vöcklabrucker Aquathlon
Welle
Aktuell
Welle
Presse
Welle
Videos
Welle
Schwarzes Brett
Welle
News Archiv
Welle

Zum Jahresbeginn schneit es 35 Medaillen für SVV

Während ganz Österreich in Schnee versank, gab es für das SVV-Team am 14. Jänner beim 6. Rupertusthermenpokal-Schwimmen in Bad Reichenhall eine wahre Lawine an Medaillen zu feiern. 26 Vereine aus Österreich und Deutschland reisten mit insgesamt 377 Aktiven zu diesem Bewerb an. Mit knapp 1800 Starts brachten die Schwimmer das Wasser zum Brodeln, während draußen Schneetreiben und Eiseskälte vorherrschte.

Die 16-jährige Ivana Maric erschwamm in ihrem Jahrgang insgesamt 5 Goldmedaillen und dazu sogar noch 3 Silbermedaillen. Aufgrund dieser hervorragenden Leistungen qualifizierte sich Ivana für das Finale der Jahrgänge 2000 – 2003 über 100 m Lagen. In einem knappen Rennen sicherte sie sich nach einem kräftezerrenden Tag noch den tollen 6. Platz.

Eine ähnlich erfolgreiche Bilanz zog der 10-jährige Marvin Zimmermann nach dem Bewerb in Bad Reichenhall. Viele schnelle Zeiten wurden mit 4 Gold- und drei Silbermedaillen belohnt.

Toll in Form zeigte sich auch Yorik Anzengruber (Jg. 2003), der sich über dreimal Platz 1 und zweimal Platz 2 freuen durfte. Mit dieser Leistung schaffte er als jüngster Teilnehmer die Qualifikation für das 100-m-Lagen-Finale der Jahrgänge 2000 – 2003 und schwamm dort zum sehr guten 6. Rang.

Achtmal Edelmetall räumte Madita Untersberger in der Allgemeinen Klasse ab. Zwei Siege, sowie fünf Silber- und eine Bronzemedaille bedeuteten für Madita die Qualifikation für das 200-m-Lagenfinale der Offenen Klasse. In einem sehr spannenden Rennen erkämpfte Madita den starken fünften Platz. Der Rückstand auf die Siegerzeit betrug dabei nur knapp 2 Sekunden!

 

Mit tollen Leistungen zeigte der 10-jährige Anton Hainbucher auf. Über 50 m Freistil und Schmetterling schnappte sich Anton die Silberne, und zusätzlich über 50 m Brust die Bronzene.

In den beiden Brustbewerben (50 m und 100 m) schaffte Paul Part im stark besetzten Jahrgang 2003 jeweils mit Rang 2 den Sprung auf das Podest.

Michael Scherer zeigte in allen vier Lagen sehr gute, konstante Leistungen in der Offenen Klasse. Eine Bronzemedaille holte er sich im Bewerb 50 m Rücken, und als Krönung qualifizierte er sich für das stark besetzte Finale der Offenen Klasse über 200 m Lagen. Bis zum Schluss kämpfte Michael um die Medaillen mit, und mit dem undankbaren vierten Rang schrammte er am Ende auch nur ganz knapp am Siegerpodest vorbei.

Die Vöcklabrucker Medaillensammlung bei diesem Bewerb komplettierte der 10-jährige Maximilian Marschall mit der Bronzemedaille im Bewerb 50 m Freistil.

In der Wertung der punktebesten Leistungen waren Ivana Maric, Madita Untersberger, Marvin Zimmermann und Yorik Anzengruber mit Rang 2 in ihrer jeweiligen Klasse ganz vorne mit dabei.

Insgesamt platzierte sich der Schwimmverein Vöcklabruck mit 14mal Gold, 17mal Silber und 4mal Bronze im Medaillenspiegel auf dem hervorragenden dritten Rang von 26 teilnehmenden Vereinen. Zu erwähnen ist, dass die Vereine, die sich im Medaillenspiegel vor dem SVV platzierten, mit fast doppelt so vielen Schwimmern zu diesem Bewerb angereist waren.

Umso höher sind die Erfolge der 15 Aktiven des SVV zu bewerten!

Gratulation zu diesem tollen Start in das neue Jahr 2017!

Bericht auf der Seite der Bezirksrundschau Vöcklabruck

Bericht bei den Tips Vöcklabruck

Dreifachsieg für den SVV über 50 m Freistil Jg. 2006 bei den Burschen:
v. l. n. r.: Marvin Zimmermann (Gold), Maximilian Marschall (Bronze) und Anton Hainbucher (Silber)

Alle Bilder:

       
           
Kontakt | Facebook | Impressum | Login
Raiffeisen BTV Wipa Auerhahn HSB HinkeAchleitner und PartnerKiwi